Proof of Concept 2022 – unsere Teilnehmenden

Auch auf dem diesjährigen Entrepreneurship Summit – vom 22. bis 23. Oktober 2022 – findet wieder unser alljährlicher Proof of Concept Wettbewerb statt.

Am Samstag präsentieren die 10 GründerInnen nach der Mittagspause ihr Produkt oder ihre Dienstleistung auf der Hauptbühne im Audimax. Anschließend haben sie bis Sonntag Nachmittag Zeit ihr Produkt/ihre Dienstleistung direkt am Markt zu testen, erste Umsätze zu generieren und wertvolles Feedback von den TeilnehmerInnen des Entrepreneurship Summit zu bekommen. Ihre Stände findest Du im Obergeschoss des Henry-Ford-Bau´s.

Zum Einstieg lernst Du hier schonmal unsere Proof of Concept TeilnehmerInnen 2022 ein bisschen kennen.

Gutes Feedback geben & nehmen – mit Feedbackansteckern

Feedback geben und nehmen ist gar nicht so einfach – oft fehlt uns ein sicherer Rahmen, die nötige Zeit, eine neutrale Gesprächsbasis oder der Mut, ehrlich zu sein. Doch gutes Feedback ist essenziell, um zu verstehen, wie unser Handeln auf andere wirkt.

Auf einer Grundlage von 30 verschiedenen Werten helfen euch die Feedbackanstecker, kleine Reflexionsmomente zu schaffen, die euer Handeln zu bestimmten Situationen genau beleuchten. Eine Anleitung hilft euch und eurem Gegenüber, in die Situation einzusteigen und zu lernen, gutes Feedback zu geben und anzunehmen.

Die Anstecker sind magnetisch und perfekt, um sie gut sichtbar an eure Kleidung zu heften. Sobald ihr dies tut, ist das eine aktive Aufforderung für eure Kolleg:innen, Freund:innen oder Partner:innen, euch mithilfe der Anleitung Feedback zu geben. Zentral dabei ist jeweils ein bestimmter Wert, der die Reflexion bestimmt. Werte, die wir für euch ausgewählt haben, sind beispielsweise: Freiheit, Mut, Zufriedenheit, Leidenschaft, Macht, Selbstbestimmung, uvm.

Website: Gutes Feedback geben & nehmen – mit Feedbackansteckern

Skinmeleon

Die Hautpflegemarke Skinmeleon enthält nicht, wie herkömmliche Kosmetika, bis zu 75% wirkungsloses Wasser, sondern stattdessen wirkungsvolles Bambus-Hydrolat, welches das Wasser vollständig ersetzt. 

Das Resultat? Zwei essentiellen Gesichtsseren von Skinmeleon bilden völlig neue, wirkungsvolle, Zeiteffiziente und nachhaltige Hautpflegeroutinen mit nur einem Produkt pro Einsatz.  

Dank dem hochkonzentrierten Bambus-Hydrolat, wirkt die Skinmeleon Formel schon von Grund auf entzündungshemmend, Hautsebum-regulierend und Anti-Aging. 

Zusätzlich das essentielle Gesichtsserum für die morgige Hautpflegeroutine glättet die Haut, spendet Feuchtigkeit, lässt die Haut strahlen und schützt sie vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Das essentielle Gesichtsserum für die nächtliche Hautpflegeroutine wiederrum beruhigt die Haut nach den anstrengenden Ereignissen des Tages, regeneriert sie und spendet intensive Feuchtigkeit.

Beide Seren sind für das Gesicht und die empfindliche Augenpartie anwendbar und der Winter- und Sommer-Hautbelastung angepasst. Sie sind vegan, Paraben-frei, dermatologisch-getestet und für alle Hauttypen (auch die sensiblen und zu Akne neigenden!) geeignet. 

Die Hautpflegeprodukte von Skinmeleon sind gesund für die Haut gesund, den Geldbeutel und die Umwelt. 

Website: Skinmeleon

beosh – the handbag that hands back

Mein Name ist Melanie Wirth und ich bin die Gründerin von beosh – the handbag that hands back.
 
beosh ist ein innovatives und nachhaltiges Taschenlabel aus veganem Kaktusleder, das fair und per Hand in einer kleinen Manufaktur in Deutschland produziert wird.
 
Unsere erste Kollektion besteht aus drei Designs für alle grundlegenden Taschenbedürfnisse der modernen Businessfrau. Das Design ist bewusst minimalistisch-unisex gewählt und somit auch für Männer ein Begleiter, der durch Style, sportliche Ästhetik und nachhaltigem Bewusstsein glänzt.
 
Es gibt die Crossbody Bag für die Freizeit und zum Weggehen, einen Shopper, der im Handumdrehen zum Rucksack umfunktioniert werden kann inkl. Laptop Fach und intelligentem Innenleben, sowie ein handgepäck-konformer Weekender zum Reisen, für Sport und Yoga. Alle drei Designs werden aus veganem Kaktusleder hergestellt und kommen in den Farben Schwarz, Moosgrün und einem leuchtenden Mango-Ton.
 
beosh Taschen machen nicht nur die Trägerin der Tasche glücklich, sondern auch die Tier- und Umwelt, da für unsere Taschen keine Tiere leiden oder sterben müssen. Darüber hinaus fliesst ein Anteil des Verkaufserlöses in ein Ozeanprojekt, welches die Kund:in beim Kauf selbst mitbestimmt. Weil Wertschätzung bei mir in Allem groß geschrieben wird, darf sich jede Kund:in auf ein Special freuen, das beim Tragen der Tasche immer daran erinnert:  Jede Konsumentscheidung darf auch unbedingt etwas zurückgeben – deshalb: beosh – the handbag that hands back.
 
Gebrauchte beosh Taschen können außerdem an uns zurückverkauft werden, die Kund:in erhält im Gegenzug einen Warengutschein für die neue Kollektion und an den gebrauchten Stücken erfreuen sich neue Kund:innen im Vintage Verkauf. Damit sind wir das erste Taschenlabel, das nicht nur stylische, vegane und nachhaltige Produkte anbietet, sondern auch ein eigenes Kreislaufsystem, um die Lebensdauer der Taschen zu verlängern.
 

punkt

Stell Dir mal vor, dass Du durch deine Kleidung dein Verhalten in eine  gewünschte Richtung steuern kannst. So, dass Du z.B ein bisschen mutiger, freundlicher oder auch großzügiger wirst.

“Internal Signaling” lautet hierzu das Stichwort in der Verhaltenspsychologie.

In Studien wurden Triggerworte, wie z.B. “großzügig” innenseitig in T-Shirts gedruckt, sodass nur die Tragenden den Schriftzug lesen konnten. Die Verhaltensabweichung zu denen, die den Schriftzug nach außen oder gar keinen trugen, war anschließend messbar.

Wir möchten nun Kleidung, angefangen mit T-Shirts, durch positive “Internal Signalling”-Nachrichten veredeln. Das machen wir aber nicht durch eine simple Bedruckung auf der Kleidungsinnenseite, sondern durch eine Bestickung mit fingerlesbarer Braille, also gestickte Blindenschrift auf der sicht- und fühlbaren Außenseite.

Dem Kleidungsstück legen wir eine Übersetzungstabelle: Braille – lat. Buchstaben bei.

Unser Projekt richtet sich an alle, die an Interesse an persönlichen Wachstum durch positive Psychologie, die sensibilisiert für die Herausforderungen von Nichtsehenden sind oder hierzu sensibilisieren möchten oder die Mode mit neuen, frischen Akzenten lieben, um hervorzustechen.

Die T-Shirts sind ein passendes individuelles Geschenk an Freunde oder eignen sich ideal als Onboardingpräsent für neue Mitarbeiter.

Website: punkt

Was will ICH eigentlich? – Eine Anleitung zur Beruf(ung)swahl

Du fühlst Dich in Deinem Job nicht erfüllt? Du weißt nicht, welchen beruflichen Weg Du einschlagen sollst und was Du eigentlich willst?
 
Anstatt viele Berufsratgeber zu lesen, solltest Du lieber mit mir auf Beruf(ung)sreise gehen. Damit Du die Frage: „Was will ICH eigentlich?“ besser beantworten kannst, habe ich Dir in meinem Buch ein abwechslungsreiches Übungsprogramm zusammengestellt. Die darin enthaltenen Fragen werden Dir helfen, Dein Verhalten, Deine Fähigkeiten, Interessen und Träume zu reflektieren, um am Ende ein klareres Bild davon zu haben, wer Du bist und was Du willst. Und mit zwei zusätzlichen Workshops hast Du die Möglichkeit, Dich gemeinsam mit mir noch besser kennenzulernen – indem wir Deine Fremdwahrnehmung untersuchen oder uns konkrete, zu Dir passende Jobmöglichkeiten überlegen.
 
Ich möchte Dir Mut machen, dass es jederzeit Zeit für Veränderung ist, wenn Du mit dem Status quo unzufrieden bist. Bist Du bereit, herauszufinden was Du willst? Dann lass uns Deine Beruf(ung)sreise gemeinsam angehen – ich freue mich auf Dich! Deine Lena
 

mysmarTIME – Sprachen lernen und Tee trinken

mysmarTIME steht für Produkte des täglichen Bedarfs, die das Erlernen von Sprachen unterstützen. Ganz unkompliziert im Alltag.
 
Mit Tee als Startprodukt vermittelt mysmarTIME Teebeutel für Teebeutel auf spielerische Art und Weise neue Vokabeln. Losgelöst von gängigen Sprachlevels motiviert mysmarTIME – z.B. durch fortlaufende Geschichten oder Quizfragen – dazu, dranzubleiben und kontinuierlich dazuzulernen. Auch ohne Kurs oder App und zu einem Thema deiner Wahl.
 
Unsere erste Edition vermittelt schon mit wenigen Tassen Tee die Basics für deinen nächsten Spanienurlaub. Ganz entspannt während einer smarten Auszeit.
 
Website: mysmarTIME

FEATR

FEATR ist eine minimalistische Softwarelösung für ein komplexes Problem: Rechtssicherheit in der Kreativbranche. Nach der Beantwortung weniger Fragen, kann das Vertragsangebot an beliebig viele Personen versendet werden und ersetzt die Auftragsbestätigung, AGB, das Briefing und automatisiert die Rechnungslegung.

Der Verhandlungsprozess soll von Ballast befreit werden und ermöglicht so einen effektiven, transparenten und verständlich geführten Prozess. Durch die Führung entlang der wesentlichen Vertragspunkte, kann so ohne juristisches Vorwissen auf sehr kurzem Weg eine faire Einigung erzielt werden.  Durch modernes, minimalistisches Interface-Design soll der Prozess möglichst „unjuristisch“ und kurzatmig empfunden werden. Der Swipe-Mechanismus ermöglicht den Austausch mit dem Gegenüber beinahe spielerisch. Parallel zur Verhandlung wird ein schriftlicher Vertrag generiert. Dem einfachen Verhandlungsprozess, steht der reine Text in der notwendigen Komplexität gegenüber. Die nach Rechtslage und Marktstandard erforderlichen Inhalte sind enthalten. Er kann als Volltext jederzeit eingesehen und angepasst werden, soll aber nicht im Fokus der Nutzer stehen.  Die in dem Vertrag enthaltenen Informationen werden in einem Dashboard übersichtlich dargestellt und für Projekt-Management, Budgeting, Rechnungslegung und mehr zugänglich gemacht.

So führt Rechtssicherheit zu mehr Kreativität.

Website: FEATR

Oskaroo – Das digitale Kellner-Känguru

Das Restaurantgewerbe erlebt derzeit schwere Zeiten. Viele Servicekräfte, die während Corona ihre Tätigkeit pausieren mussten, kehren nicht mehr in Ihre Berufe zurück. Das hat zur Folge, dass Restaurants kürzere Öffnungszeiten haben oder ganz schließen müssen.

Zusätzlich ist das vorhandene Servicepersonal zu Stoßzeiten vollkommen überlastet und kann sich nicht mehr auf exzellenten Service fokussieren.

Oskaroo – der digitale Helfer im Restaurant, ist eine Webapplikation für Gastronomen, welche die Speisekarte schnell und unkompliziert digitalisiert, das Servicepersonal bei wiederholenden Aufgaben unterstützt, viele begeisternde Komfortfunktionen für die Gäste bietet und dadurch insbesondere den durch Corona entstandenen Personalmangel bekämpft sowie den Umsatz des Restaurants steigert.

Die von Oskaroo erstellte, digitale Speisekarte kann einfach per QR-Code über das eigene Smartphone aufgerufen werden. Die Gäste können außerdem die Speisen nach ihren Vorlieben filtern, in ihre Landessprache übersetzen, ihre Bestellung auf einer Merkliste sammeln und schließlich gesammelt an das Servicepersonal übermitteln. Außerdem lässt sich direkt elektronisch bezahlen und bei Bedarf das Servicepersonal per Klick rufen.

Oskaroo verhilft Gastronomen zu einem einfachen und kostengünstigen Einstieg in die digitale Welt. Wir sind ein interdisziplinäres Team aus Software-Entwicklern, Psychologen, Betriebswirten und Entrepreneuren und wir wollen Restaurants zukunftsfähig machen, ohne dass das einzigartige Erlebnis eines guten Restaurantbesuchs verloren geht.

Website: Oskaroo – Das digitale Kellner-Känguru

Beautiful Cooking – Coaching zu den Grundlagen des Kochens

Selberkochen ist gesund, spart Verpackungsmüll und ist ein so richtig schönes, sinnliches Tun.

Du weißt nicht recht, wie kochen geht? In meinem Kochcoaching lernst Du die Grundlagen des Kochens und ich unterstützte Dich dabei, Deinen Weg damit zu finden.

Du wirst erfahren, wie Lebensmittel ‘funktionieren’, wie Du ihre Zubereitung optimierst und mit diesem Wissen in der Küche experimentieren kannst. Geschichten über Herkunft und Inhaltsstoffe der Grundnahrungsmittel, gewürzt mit einer Prise Kunst und Literatur runden den Küchentreff ab. Am Ende wirst Du in der Lage sein, Dir verschiedene Gerichte zuzubereiten und zu entwickeln – einfach so, weil Du weißt wie es geht.

Als erstes Angebot veranstalte ich

Online-Küchentreffs  ‘Wie die Kartoffel tickt’

In kleinen Gruppen werden wir uns ganz dieser erdigen und vielfältigen Knolle widmen. Du wirst erfahren, was Sorten und Kochtypen sind, wie man sie lagert und zubereiten kann. Letzteres wird jeder in seiner Küche während des Küchentreffs ausprobieren.

Die Termine findest Du auf meiner Website www. Beautiful-cooking.de unter ‚Aktuelle Küchentreffs‘.

Über Bärbel Wohlenberg

Seit vielen Jahren bin ich leidenschaftliche Köchin – und zwar in der Alltagsküche. Ich liebe  das Schnippeln und Brutzeln genauso wie das leckere Essen. Mein Wissen über das Selberkochen möchte ich  – genau wie meine Neugier und meine Freude daran  – weitergeben.

Hinzu kommt meine große Portion Lebenserfahrung, die ich im Laufe der Jahre gesammelt habe. Als Buchhändlerin, Archäologin und Coachin habe ich in verschiedenen Branchen – vom Buchhandel und Verlag über IT und Bank –  organisiert, Prozessoptimierungen erarbeitet, Changeprozesse begleitet. Mein zentrales Thema war eine Verbesserung der Kommunikation zwischen Dienstleistenden und ihren Kund:innen sowie zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter:innen.

Ich freue mich, wenn Du bei einem meiner Küchentreffs dabei bist.

Website: Beautiful Cooking

The Green Grip – ein nachhaltiges Tennisgriffband

Mein Name ist Viktor Hasreiter und ich bin der zukünftige CEO von The Green Grip.

The Green Grip ist ein nachhaltiges Tennisgriffband.

Das nachhaltige Tennisgriffband passt zu mir, weil ich selbst seit meiner Kindheit begeistert Tennis spiele und auch lizensierter Tennistrainer bin. Es kommt verpackungssparend, ressourcenschonend, also umweltbewusst auf den Markt. Das Material für das Griffband wird regional in Deutschland bezogen. Funktionell top, weil es äußerste Haltbarkeit und schnellere Anwendbarkeit in der Praxis, verspricht.

The Green Grip gibt es nur in Großpackungen, wodurch Logistik und Verpackung eingespart werden.

Durch die genannten Alleinstellungsmerkmale hebt sich The Green Grip von der Konkurrenz ab und kann dem Kunden einen fairen Preis anbieten und auch alle Beteiligten von der Herstellung bis das Produkt, beim Endverbraucher ankommt, fair behandeln und bezahlen.

Website: The Green Grip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert