Sascha Lobo: Über das Scheitern

Im Rahmen des Entrepreneurship Summits 2011 hielt Sascha Lobo eine Impulsrede zum Thema „Über das Scheitern“. Hierbei schöpfte Herr Lobo aus seinem reichen Schatz an Erfahrungen im Bereich des Scheiterns und forderte die angehenden Entrepreneure auf, das „richtige“ Scheitern zu lernen.

4 Idee über “Sascha Lobo: Über das Scheitern

  1. Hans Jürgen Vetter sagt:

    Lieber Sascha Lobo,

    schon allein Dieser Dein Vortrag war Grund genug für mich um von Hamburg nach Berlin zu kommen! Danke schön.

    So witzig Du Dein Vortrag vortrugst, so weise sind die vorgetragenen Einsichten. Selbst der nach meiner Meinung wichtigste Erkenntnistheoretiker unserer Zeit Sir Karl Raimund Popper würde Dir sicher aus ganzem Herzen zustimmen.

    Zudem war Dein Vortrag für mich witzige Abwechselung von zuviel Auftritten von Akademikern, die wohl bisher keine eigene Unternehmung gewagt hatten …

    Mein persönlicher Wunsch von mir ist, dass ich mehr so interessante Bücher lesen möchte, wie Du sie ja auch schon veröffentlicht hast.

  2. Hubert Jäger sagt:

    „Wer scheitern kann ist wirklich Frei!“ Nur einer von wenigen Gedanken die ich hier sehr inspirierend finde. Tolle Anregungen auch zum Thema Mut!

    Die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt ist sicher streitbar. Ich denke dass sicherlich nicht jeder Tag der richtige ist, um mit einem Unternehmen an die Öffentlichkeit zu gehen. Aber jeder Tag ist der richtige um einen Schritt zu gehen, und Entscheidungen zu treffen, etwas zu tun!

    Im Video heisst es
    „der kern des unternehmertums, ist es etwas zu tun“

    macheteinfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.