Prof. Muhammad Yunus on Entrepreneurship

Keynote of  Muhammad Yunus at the “Citizen Entrepeneurship” workshop, Freie Universität Berlin, November 7th, 2009.

Den Podcast (Mp3 Datei des Videos) können Sie hier hören bzw. hier herunterladen:

[audio:http://www.archive.org/download/FoundationEntrepreneurshipKeynoteofMuhammadYunusatthe_CitizenEntrepeneurship_workshop_/Yunus2.mp3]

4 Idee über “Prof. Muhammad Yunus on Entrepreneurship

  1. Andreas Leo Faulstich sagt:

    Zusammenfassung:
    – Der Wunsch,  Menschen zu helfen als Startmotivation.
    – Nicht aufgeben, ausprobieren, lernen und am Ball bleiben.
    – Frauen brauchen (in Bangladesh) länger, bis sie den Mut finden, sind dann aber erfolgreicher.
    – Jeder ist ein Unternehmer und sollte sich als Unternehmer betrachten.
    – Schon als Schüler oder Student kann man nebenbei ein Unternehmen gründen.  Später wird man Arbeitgeber und nie Arbeitnehmer.
    -Arbeitnehmer brauchen Zeugnisse, Unternehmer nicht.
    – Selbst Bettler können erfolgreiche Unternehmer werden.
    – Menschen sind multidimensionale Wesen.  Geld ist nicht der einzige Motivator.
    15% Gewinn sind nicht nötig. 0 bis 14% reichen auch. Dieser Bereich wird von den großen vernachlässigt.

  2. Helge Mücke sagt:

    Hier muss ich mal zur Technik was Positives sagen: gut gefilmt (Ausleuchtung, Schärfe), gute Akustik – ich verstehe alles!
    (Leider sieht und hört man häufig anderes)
    Helge aus Hannover

  3. Dr. Stephan sagt:

    Sehr geehrter Prof. Faltin, ich hatte die Möglichkeit am 7.11. am Workshop teilzunehmen und Prof. Yunus live zu erleben. Der Satz “every human being can be an entrepreneur” von Prof. Yunus hat sich bei mir eingeprägt. Die Veranstaltung war in höchstem Maß inspirierend und ermutigend. An dieser Stelle möchte ich mich bedanken, dass die Stiftung Entrepreneurship, Ihre Initiative und das Engagement vieler Menschen solche Veranstaltungen ermöglichen und das mit einem minimalen Teilnehmerbetrag.
    Herzlichen Dank!!!!

  4. Pingback: creaffective Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.