Es mangelt an guten unternehmerischen Konzepten und nicht an Kapital

In Deutschland wird gerne behauptet, dass es an Kapital fehlt. In seinem Buch „Kopf schlägt Kaptial“ stellt Prof. Faltin die These auf, dass es einen Mangel an guten unternehmerischen Konzepten gibt und nicht zu wenig Kapital.

Ein schönes Praxisbeispiel liefert hier das Dolmetscher Start up lingoking. So sammelte lingoking in der letzten Woche über die Crowdfunding Plattform Seedmatch in weniger als sechs Stunden 100.000 Euro in Form einer stillen Beteiligung bei 142 Microinvestoren ein.

Offensichtlich hat das Konzept die Investoren überzeugt! Wer mehr über lingoking erfahren will, der sollte sich das Interview der beiden Gründer im Labor für Entrepreneurship ansehen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Artikel. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Eine Idee zu “Es mangelt an guten unternehmerischen Konzepten und nicht an Kapital

  1. Siegmar | Versicherungsvergleich sagt:

    Ich kann der Erkenntnis zu 100% zustimmen. Ich selbst hätte gerne auch noch investiert, konnte aber leider an dem Tag nicht gleich investieren – und da ist mir sicher eine gute Chance durch die Lappen gegangen. Aber er geht denn schon davon aus, dass die 100.000 EUR innerhalb von einer so kurzen Zeit weg sind?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.