BÜRGERwirken Berlin

BÜRGERwirken Berlin ist ein innovatives Konzept, das ein reichweitenstarkes, kostengünstiges (Stadt)Marketing-Tool mit integrierter Engagementförderung durch Interaktion und Transparenz beinhaltet.


Es ist eine Challenge for Change und stellt Social-Media-Marketing der nächsten Generation dar. Einen Monat lang bietet es direkte Kommunikation zwischen Unternehmen, Projekten und der Öffentlichkeit, in der die Werbebotschaft konkrete Projektunterstützung durch Spaß und Spannung generiert – und nachhaltig potenziert. Das Konzept hat regionale Wirkung und erzeugt überregionale Aufmerksamkeit!


Ein Rezept für BÜRGERwirken Challenges sieht so aus:


Zutaten

1 Förderer mit Marketingbudget
2 Projekte mit Transparenzbereitschaft
Viel Öffentlichkeit (Bürger) mit Meinung


Man nehme einen Teil vom Marketingbudgets eines Förderers. Diesen stellt man als Spende bereit – mit dem Clou nicht nur ein Projekt als Empfänger auszuwählen, sondern zwei.


Die Projekte stellen sich, mit multimedialen Berichten, einen Monat lang, täglich wechselnd, in einem gemeinsamen Blog vor. Die Bürger interagieren (Kommentare, Fragen etc.) mit den Projekten und bilden sich eine fundierte Meinung. Freiwillig erhöhen die Bürger die Spende des Förderers und entscheiden sich für ihr favorisiertes Projekt mit einem kostenlosen Klick (demokratische Stimmabgabe).


Nach dem prozentualen Stimmenverhältnis werden die gesamten Spenden aufgeteilt und am Ende der Challenge an die Projekte verteilt. Die zwei wichtigsten Mechanismen funktionieren: Die Projekte aktivieren ihre Unterstützergruppen und sorgen für viralen Traffic und die Spenden der Förderer werden freiwillig von den Usern erhöht.

BÜRGERwirken Berlin – Deine Stimme für Berlin!


4-win Situation

Das Social-Media-Marketing von BÜRGERwirken sticht durch eine „4-win Situation“ hervor. Die Vorteile für alle Beteiligten zusammengefasst:


Förderer

  • Virale Werbe- und Marketingmaßnahme in Verbindung mit sozialem Engagement
  • Imagegewinn, hohe mediale Aufmerksamkeit
  • Erreichen neuer Kundengruppen


Bürger

  • Mitbestimmung = Basisdemokratie
  • Mit der eigenen Meinung und einem kostenlosen Klick konkret „wirken“
  • Meinungsbildung auf Basis von Fakten und Transparenz


Region/Stadt

  • Regional- & Stadtmarketing
  • Interaktiver Austausch zwischen Bürgern, Stadt und Unternehmen
  • Raum für Darstellung bürgerschaftlichen Engagements


Organisationen

  • Innovative Mittelbeschaffung durch Nutzung des „Web 2.0“
  • Förderung fairen Wettbewerbs
  • Kreativität, Transparenz und Synergien
  • Spenden, Aufmerksamkeit, Öffentlichkeit
  • Referenzen: hohe Reichweite jeder Challenge im Pilotversuch
  • Wahl als „Beste Weltrettungsplattform 2.0“ von Lesern des Magazins „Glocalist“
  • Finalrunde bei dem Wettbewerb „Berlin, dein Gesicht“ von sei Berlin – be Berlin
  • Top 5 aus 46 Projekten der KarmaKonsum Konferenz 2010
  • Über 90 Projekte haben sich für eine Challenge proaktiv beworben
  • Alle drei bisherigen Förderer waren begeistert
  • Sechs Projekte konnten mit über 15.000 EUR unterstützt werden.
  • 92 Challenge-Blog Einträge (Texte, Bilder, Videos) öffentlich kommentiert
  • 2.000 registrierte User in 3 Monaten, 3.000 Newsletter Empfänger
  • 32.000 unique visitors, gut 140.000 Seitenaufrufe
  • durchschnittlich blieben Besucher ca. 7 Min, 70% der Besucher kehrten wieder

Eine Idee zu “BÜRGERwirken Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.