RatioDrink AG ist Finalist beim Gründerwettbewerb "enable2start" der FTD

Wir freuen uns sehr, dass es die RatioDrink AG im Gründerwettbewerb „enable2start“ der Financial Times Deutschland ins Finale geschafft hat.

http://www.ftd.de/karriere_management/gruendung/:Gr%FCnderwettbewerb-enable2start-Finalist-2008-Ratiodrin/424954.html?eid=424037&zid=349472

Nach Angaben von FTD haben sich rund 700 Gründungen beworben. Daraus wurden ca. 40-50 Startups ausgewählt und zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Aus dieser Vorauswahl wurden 12 Finalisten ausgewählt. Am 29. und 30. Oktober präsentieren die zwölf Finalisten vor einer hochkarätigen Jury, fünf Startups werden daraus als Sieger ausgewählt:

„In der Jury sitzen neben FTD-Chefredakteur Steffen Klusmann und Helmut Schönenberger, dem Geschäftsführer der UnternehmerTUM, unter anderem die Unternehmerin Susanne Klatten, die Köchin Sarah Wiener, der Investor Harald Christ , Walter Gunz, der Mitgründer der Media-Markt-Gruppe, Georg Kofler, der Gründer von Pro 7, Kabel 1 und Home Shopping Network sowie Marc Sommer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Arcandor.“, schreibt die FTD.

Die Gewinner des Wettbewerbs begleitet die FTD ein Jahr lang und berichtet über deren Erfolge und Rückschläge. Updates gibt es dann täglich auf ftd.de und zusätzlich jeden Monat im FTD-Unternehmermagazin enable.

Via RatioDrink-Blog

Eine Idee zu “RatioDrink AG ist Finalist beim Gründerwettbewerb "enable2start" der FTD

  1. Christian Schröder sagt:

    Super Idee! Die Sollten sich damit mal bei Berlinnext.de bewerben.
    Da werden Leute mit besonders innovativen und erfolgreichen ;-) Geschäftsideen für eine Fersehreportage gesucht.
    http://www.berlinnext.de

    cheers, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.