Schlagwort

Business Angel

Der Einzelkämpfer hat ausgedient*

Wenn ich nur an den eigenen Gewinn denke und wie ich ihn maximieren kann, bleibe ich ein Einzelkämpfer, mache mir meine Mitarbeiter und die anderen Stakeholder zu Gegnern.

Weiterlesen →

Andere, anspruchsvollere Arbeitsplätze

Der postindustriellen Gesellschaft geht die industrielle Arbeit aus. Schon heute macht der industrielle Sektor nur noch etwa zehn bis 15 Prozent der Arbeitsplätze aus.

Weiterlesen →

Wettbewerbsvorteile für Gründer: Sympathie, Aufmerksamkeit, Authentizität

Die klassische Betriebswirtschaftslehre hat vor allem die economies of scale im Auge, also die Kosteneinsparungen bei Großserien.

Weiterlesen →

Stimmig zum Markt, aber auch zur Person

Natürlich muss Ihr Entrepreneurial Design stimmig zum Markt sein. Das steht in jedem Lehrbuch über Unternehmensgründung – und stimmt auch.

Weiterlesen →

Die Arbeit am Entrepreneurial Design als künstlerischer Prozess

Gehen wir zum Ursprung des Begriffs »Methode« zurück. Das griechische methodos bedeutet: »der Weg«.

Weiterlesen →

Entrepreneurial Design als konzept-kreativer Prozess

Methoden und Ratgeber, wie man ein Unternehmen gründet, gibt es zuhauf. Sie haben viel mit formalen Abläufen zu tun, mit Kernkompetenzen und Kapital, aber wenig oder mit dem Prozess der Suche nach einem tragfähigen Konzept.

Weiterlesen →

„Entrepreneurial Design“ vs. „Geschäftsmodell“

In der deutschsprachigen Literatur scheint sich der Begriff des Geschäftsmodells durchzusetzen, die wörtliche Übersetzung des amerikanischen „business model“ – eine eher unglückliche Wortschöpfung.

Weiterlesen →

Gründen arbeitsteiliger und professioneller angehen

Streichen wir einmal die herkömmliche Sichtweise, dass ein Unternehmen ein Gebilde sein muss aus Räumen, Arbeitsplätzen und Mitarbeitern. Die Frage heißt vielmehr: Kann ich nicht aus bereits Vorhandenem etwas Neues zusammenstellen?

Weiterlesen →

Mit Komponenten gründen*

Sie wollen ein Unternehmen gründen? Was ist dazu wichtig? Auf diese Fragen gab es lange eine einhellige Antwort: Sie bräuchten hierfür zuallererst gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse.

Weiterlesen →

„Stimmig zur Person“ vs. „Opportunity Recognition“

Viele Theoretiker des Entrepreneurship bauen das Argumentationsgebäude des Entrepreneurship auf dem Konzept der Opportunity Recognition auf.

Weiterlesen →