Hygiene & Abstand – Sicher teilnehmen

Die Beachtung von Abstands- und Hygieneregeln ist für uns alle selbstverständlich geworden. Im und um den Henry-Ford-Bau tragen alle Teilnehmer:innen dazu bei, dass jede:r gesund und sicher den Entrepreneurship Summit 2021 erleben und erfolgreich für sich nutzen kann.

Nachfolgende Punkte sind auf der Veranstaltung zu beachten.

Wir freuen uns darauf, mit Dir zusammen wieder zu starten!

Das Herzstück des Entrepreneurship Summit ist der persönliche Kontakt: Um das Networking so sicher und so erfolgreich wie möglich zu machen, haben wir nach den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes Berlin und in enger Abstimmung mit der Freien Universität Berlin sowie den Behörden der Stadt Berlin eine Reihe von Maßnahmen entwickelt, welche lückenlos ineinandergreifen und das Miteinander auf dem Universitätsgelände regeln. Unser Ziel: professionelle Sicherheit auf höchstem Niveau zu gewährleisten und eine Umgebung zu schaffen, in der Deine Ideen, Dein Business wieder wachsen kann.

Unsere Maßnahmen für Deine Sicherheit

Wir versprechen Dir, dass wir alles tun, um die Sicherheit unserer Teilnehmer:innen, Aussteller:innen und Partner:innen bestmöglich zu gewährleisten.

Wir wollen Euch alle dabei haben – seid getestet

Für den Zutritt brauchst Du:

Ein Zertifikat über ein negatives COVID-19-Testergebnis, das am Tag der Anwesenheit auf dem Universitätsgelände nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Für alle, die es im Vorfeld nicht schaffen sich testen zu lassen, bieten vor Ort die Möglichkeit zum Testen. Hier können lange Wartezeiten entstehen. 

Bitte halte den entsprechenden Nachweis sowie Deinen Personalausweis oder Reisepass bei der Einlasskontrolle bereit.
Zur Webseite des Paul-Ehrlich-Instituts

 

Unsere Maßnahmen vor Ort:

Desinfektionsmittelspender auf dem Gelände

Es befinden sich Desinfektionsmittelspender an allen Eingängen zum Messegelände und den Zugängen zu den einzelnen Ausstellungsebenen sowie in den WC-Waschräumen, an den gastronomischen Verkaufsstellen und Ständen.

Desinfektion von Kontaktflächen

Insbesondere häufig genutzte Bereiche und Kontaktflächen sowie die Sanitäranlagen werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.

Belüftung und Luftwechselrate

Eine überdurchschnittliche Luftwechselrate sowie eine Lüftung mit möglichst hohem Frischluftanteil ist überall und jederzeit gewährleistet. Eine Übertragung durch Lüftungs- und Klimaanlagen kann aufgrund der Filter nahezu ausgeschlossen werden.

Zu den weiteren Maßnahmen:

Organisation & Services – Sicherer Aufenthalt

Die unter Organisation & Services definierten Maßnahmen sorgen dafür, dass Menschenansammlungen vermieden werden und Du auch an klassischen Kontaktpunkten wie in der Gastronomie sicher und gut aufgehoben sind.

Im Einzelnen gehören dazu folgende Regelungen:

Beschränkte Teilnehmer:innenzahl

Ist das Tageskontingent an maximal anwesenden Personen erschöpft, werden keine weiteren Tickets mehr ausgegeben. 

Optimierte Aufplanung

In Eingangs- und Durchgangsbereichen achten wir auf die Einhaltung des Mindestabstand. Der Einlass in die Hörsäle wird entsprechend der SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung organisiert. Auch bei der Standplanung für die Aussteller:innen achten wir auf großzügige Abstände. 

Monitoring

Unser Servicepersonal behält vor Ort die Besucher:innenströme im Blick und sorgt für die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Ticketverkauf & Zutrittskontrolle

Der Ticketverkauf findet ausschließlich online statt. Die gesamte Zutrittskontrolle, bis hin zum Einscannen durch das Einlasspersonal erfolgt weitestgehend kontaktlos.

Leitsystem und Besucher:innenführung

Optimierte Beschilderung und Wegeführung ermöglichen den Teilnehmer:innen schnell zu den Keynotes und Workshops und interessanten Ausstellungsbereichen zu finden. Zusätzliche Schilder und Markierungen helfen beim Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln.

Gesund und symptomfrei aufs Universitätsgelände

Derzeit warten wir auf die dritte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Landes Berlin, um konkrete Aussagen für den Entrepreneurship Summit 2021 treffen zu können. 

Kontaktnachverfolgung im Infektionsfall

Alle Teilnehmer:innen registrieren sich beim Online-Ticketkauf bzw. beim Abruf ihres Aussteller:innenausweises im Vorfeld. So werden die Kontaktdaten aller Teilnehmer:innen datenschutzkonform erfasst und können – falls die Notwendigkeit besteht – an die zuständige Behörde weitergegeben werden. Im Henry-Ford-Bau nutzen wir die Luca App, Teilnehmer:innen können ihre Kontaktdaten auch schriftlich hinterlassen. 

Gastronomie

An den Cateringständen wird streng auf Hygiene geachtet. Der Mund-Nasen-Schutz darf erst abgenommen werden, wenn Du einen Platz in den für den Verzehr vorgesehenen Bereichen eingenommen hast.

Aussteller:innen-Guidelines – Sicher ausstellen

Jeder einzelne Stand soll den Rahmen bieten für einen sicheren persönlichen Austausch – unter Berücksichtigung von Abstands- und Hygieneregeln . Wir unterstützen unsere Aussteller:innen dabei mit entsprechenden Angeboten, Vorgaben und Empfehlungen.

Bitte beachte hierzu unbedingt folgende Punkte:

Bauliche Gestaltung

Im Sinne eines sicheren Ablaufs gilt der Mindestabstand auch an den Ständen. Daher empfehlen wir eine großzügige Standplanung mit geringerem Bebauungsgrad. 

Geschäftskontakte

Um die Gesundheit aller Teilnehmer:innen zu schützen, sollte auch bei Geschäftsterminen der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten und auf Körperkontakt und Händeschütteln verzichtet werden.

Desinfektion

Am Aussteller:innenstand muss Desinfektionsmittel für die Hände bereitgestellt werden. Die Kontaktflächen sollen regelmäßig bzw. nach jedem Geschäftstermin gereinigt werden.

Besucher:innen am Stand

Um die Einhaltung der Mindestabstände zu ermöglichen, muss die Anzahl der Personen am Stand entsprechend kontrolliert werden. Bei größeren Ständen hilft dabei eine klar definierte Wegeführung.

Sicher Dir jetzt Dein Ticket