Hall of Fame

Unvergessliche Augenblicke vergangener Summits.

Die Hall of Fame des Entrepreneurship Summits

Lass Dich in unserer Hall of Fame inspirieren und schaue Dir unsere unvergesslichen Speaker*innen der vergangenen Jahre an.

Prof. Muhammad Yunus beim Entrepreneurship Summit

Prof. Muhammad Yunus erhielt Friedensnobelpreis in 2006 und ist Preisträger von 111 weiteren Auszeichnungen. Er ist außerdem Mitglied des Advisory Boards der Stiftung Entrepreneurship. Auf dem Entrepreneurship Summit hielt er 2009 seine Keynote.

Prof. Dr. Gerald Hüther – Das Geheimnis des Gelingens

Als Neurobiologe sagt Prof. Gerald Hüther, dass niemand allein das in ihm angelegte Potential entfalten kann. Gelingen kann das nur in einer Gemeinschaft miteinander. Er betont, dass es nicht auf den eigenen Wissenstand ankommt: „Es ist schön, wenn man viel weiß. Damit kann man auch viel machen. Viel Wissen bedeutet noch nicht, dass man bereit ist sich zu ändern. Wissen ist etwas, was ich da oben habe (klopft auf seinen Kopf), oder in meinem Smartphone oder bei Wikipedia. Das hat keinerlei Einfluss auf die Welt.“

Prof. Gesine Schwan: Entrepreneurship in Bildung & Gesellschaft

Im Gespräch mit Prof. Günter Faltin legt Prof. Gesine Schwan Ihre Sicht auf das Thema Entrepreneurship in Bildung und Gesellschaft dar.

Prof. Günter Faltin: Was macht Deine Gründung / Start-up erfolgreich?

In seiner Keynote für Prof. Dr. Günter Faltin, Bestseller Autor der Bücher „Kopf schlägt Kapital“ und „Wir sind das Kapital“ aus, wie man ein gut durchdachtes Entrepreneurial Design systemisch erarbeitet und welche Faktoren für den Erfolg eines Startups verantwortlich sind.

Dr. Monika Griefahn – Innovationen für den positiven ökologischen Fussabdruck

Dr. Monika Griefahn war Gast und Keynotespeakerin auf dem Entrepreneurship Summit 2018. In ihrer Keynote „Innovationen für den positiven ökologischen Fussabdruck” zeigte sie anhand von Beispielen das Handlungspotenzial für Entrepreneure. Darüber hinaus berichtete sie von Ihren Erfahrungen als Mitgründerin von Greenpeace Deutschland, Mitglied des deutschen Bundestages, niedersächsische Umweltministerin und ihrem Vorsitz des Cradle to Cradle – Wiege zur Wiege e.V.

Heini Staudinger – Der widerspenstige Schuhproduzent

Heini Staudinger hat es vorgemacht. Der österreichische Unternehmer steht fest zu seinen Prinzipien: „Und da es in unserem Leben ganz wesentlich ist, ob wir in unseren Angelegenheiten von Angst getrieben oder mutige Gestalter sind, ob wir klug oder blöd sind und ob wir uns von der Liebe leiten lassen oder vom Geld, handeln unsere Firmenprinzipien von diesen wesentlichen Haltungen im Leben.“

Interview Harriet Bruce-Annan (African Angel)

Harriet Bruce-Annan wurde 2013 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, um ihr außergewöhnliches soziales Engagement zu würdigen. Als Reinigungskraft sparte sie ihr Geld, um die Anmietung eines Hauses für 26 Kinder aus Bukom in Accra zu finanzieren. Seit 2002 kümmert sich der von Harriet Bruce-Annan gegründete Verein „African Angel e.V.“ darum, dass möglichst viele Kinder Zugang zu Bildung bekommen und eine sichere Unterkunft haben. Der Verein finanziert sich weitestgehend über Spenden aus Deutschland.

Dr. Maritta Koch-Weser „Green Business für Regenwälder“

Als Sozialwissenschaftlerin engagiert sich Maritta Koch-Weser seit mehr als 3 Jahrzehnten international für Umweltschutz, Armutsbekämpfung, und Sozialunternehmertum.

Sascha Lobo – Über das Scheitern

Im Rahmen des Entrepreneurship Summits 2011 gab Sascha Lobo einen Implusvortrag für angehende Entrepreneure „Über das Scheitern“.

Waldemar Zeiler – Unfuck the World

Waldemar Zeiler stellt die Wirtschaftswelt auf den Kopf. Er ist Mitbegründer und Geschäftsführer der veganen „fairstainable“ Kondommarke „einhorn“ des Unternehmens einhorn.berlin, das er 2015 gemeinsam mit Philip Siefer ins Leben rief. Beim Entrepreneurship Summit 2019 zeigt er uns, wie er und sein Team die Welt verändern werden. Denn, soviel bleibt gesagt, Waldemar hat viel vor.

Sonja Jost – Chemierebellen oder wie man eine Industrie verändert

Sonja Jost ist Gründerin und Geschäftsführerin von DexLeChem. Das Unternehmen bietet der Pharma- und Duftstoffindustrie innovative Produktionsverbesserungen an, bei denen unverzichtbare teure Ressourcen reduziert oder re-used werden. In ihrer Keynote spricht sie über den Weg und die Herausforderungen vor und während der Gründung ihres Unternehmens.

Till Behnke – Mit lokalen Gemeinschaften der gesellschaftlichen Spaltung entgegenwirken

Wir werden alle vernetzter, können uns Bilder vom Mond ansehen, chatten mit Freunden tausende Kilometer entfernt, bekommen News über Ereignisse am anderen Ende der Welt und dann dieser Widerspruch: Wir wissen noch nicht einmal wie unsere Nachbarin mit Vornamen heißt. Till Behnke hat sich dieser Herausforderung angenommen. Er ist Co-Gründer der Plattform nebenan.de. Dabei geht es ihm und seinem Team um viel mehr als das einfache Verleihen einer Bohrmaschine. In seiner Keynote erklärt er, dass mit Durchhaltevermögen und Verbündeten jeder die Möglichkeit hat ein Entrepreneur zu werden.

zurück