Frage des Monats Januar

home Foren Jahreskurs 2017/18 Frage des Monats Januar

Schlagwörter: , , , , ,

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Uta Hirschel vor 2 Monate, 3 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #14172

    Simon Jochim
    Keymaster

    Im Online-Kurs mit Dr. Huhn haben wir viel über Flow, Talente, Ziele und Werte gelernt.

    Nun beginnt das neue Jahr – euer Entrepreneurship Jahr!

    Was sind eure Ziele für 2018?

    Welche Unternehmungen wollt ich umsetzen in 2018?

    Wie passen diese Ziele zu euren Talenten und Werten?

    und

    was wollt ihr aufhören zu tun?

  • #14178

    Michael Klein
    Teilnehmer

    Ziele für 2018 = wohnleben
    Das Umsetzung http://www.wohnleben.de wird bei Summit 2018 am 6./7. Oktober 18 vorgestellt.

    Es ist eine Plattform, auf der Immobilieneigentümer ab 70 Jahre Unterstützung finden können. Hier beraten angeschlossene Lizenzpartner, wohnleben ausgebildete, Coachs die Senioren in den Bereichen Wohnsituation im Alter, loslassen, Trauer Bewältigung, Achtsamkeit, Entrepreneur für Senioren, Sinnfindung. Angeschlossen an die Plattform sind Firmen, die Unterstützung beim Wohnen und Leben im Alter anbieten.

    Die Web-Seite ist für Senioren, die auf einem „Goldklumpen“ sitzen, in der Form von einer bezahlten, selbstbewohnten Wohnimmobilie. Hier stellt der Senior/in sich die Frage, ob dieser „Goldklumpen“ vererbt werden soll oder ob der Senior/in das Recht haben oder sich erlauben, dieses Vermögen selber zu Lebzeiten nach ihren Vorstellungen zu verwenden. Will der Senior/in sein Vermögen verleben wird es über eine Verrentung oder Verkauf der Wohnimmobilie realisiert. Dieses übernehmen wohnleben angeschlossene Immobilienmakler als Lizenzpartner.

    Vorgesehen sind über diese Web-Seite Online-Kongresse. Ob es einen Shop für Senioren gibt, ob ein gutes Produkt über das Internet verkauft wird, ist noch alles offen. Hier fehlen noch die Ideen der Umsetzung zur Realisierung. (z.B. Reisen oder Online Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Senioren-Entrepreneur usw.)

    Welche Unternehmungen werde ich umsetzen in 2018?
    – Mich mit dem Video Programm Camtasia mehr beschäftigen
    – Video-Interviews mit Experten erstellen
    – Webseite erstellen lassen mit WordPress
    – Kooperationspartner finden
    – Email Marketing gestalten
    – Seminare über „Verrentung von Immobilien“ geben
    – Mich mit dem Thema Online-Kongresse für Senioren beschäftigen

    Wie passen diese Ziele zu meinen Talenten und Werten?
    Für mich sehr wichtige Werte sind Gesundheit, Selbstbestimmung und Sicherheit und genau das möchte ich mit der Plattform http://www.wohnleben.de Senioren bis zum Lebensende ermöglichen.

  • #14210

    Corinna
    Teilnehmer

    Meine Ziele für 2018 –

    Endlich selbständig arbeiten!

    Viele kleine Schritte an vielen kleinen Projekten gehen um mit einem oder sogar mehreren Erfolg zu haben!

    Dranbleiben und öfter mal etwas machen!

    Machen – scheitern – besser machen!

  • #14552

    Peter Gröndahl
    Teilnehmer

    2018

    In 2017 habe ich mit der Vergangenheit „aufgeräumt“ und für die Zukunft „geplant“. Wenig motivierende geschäftliche Aktivitäten habe ich beendet, dazu eine Herangehensweise an mein Thema „Kunst“ gewählt, bei der theoretische (Forschungsprojekt) und praktische (die Themen des Jahreskurses) gut ineinander greifen.

    Mein wichtigstes Ziel in 2018 ist die Gründung von „artlinks“ (habe gerade entdeckt, dass meine erste Gründung in 2000, die zweite in 2009 war, da passt doch 2018 perfekt!).

    Stichwort „perfekt“: ich habe eine analytisch entstandene Vorstellung davon, wie „artlinks“ aussehen soll, aber das reicht nicht, weil die besten Konzepte immer analytisch  u n d  kreativ sind. Außerdem kann man sich seiner Sache niemals sicher sein, solange das Feedback des Marktes aussteht.

    Meine Stärken kenne ich (auch dank Dr. Huhns Präsentationen auf dem Summit) und ich glaube, dass mein Unternehmenskonzept dazu passt. Aber die Herausforderung ist, Partner und Mitarbeiter zu finden, die die Kompetenzbasis sinnvoll verbreitern (da hatte ich in der Vergangenheit nicht immer ein „glückliches Händchen“).

    Ich bin also nicht nur motiviert und entschlossen, einen disruptiven Ansatz in die Welt zu setzen, sondern auch äußerst gespannt auf unsere Zusammenarbeit der nächsten 9 (!) Monate!

    2018 kann beginnen!

  • #14639

    Ich möchte herausfinden, wie ich mein Unternehmen entrepreneurship-mäßig aufstellen kann, so dass es krisenfest, komponentenbasiert und teamfähig wird. Dazu will die ich die Möglichkeiten der Digitalisierung ausloten und schauen, was davon zu mir und zu meinem Unternehmen passt.

    Meine zentralen Werte sind Mut und Optimismus, beides kann ich im Alltag immer wieder gebrauchen.

  • #14867

    Uta Hirschel
    Teilnehmer

    Teil 2 und 3 meines Buches beenden. Sichtachsen und Möglichkeiten der Veröffentlichung prüfen und angehen.

    Eine andere Idee  ausloten: mit Sichtachsen üben (da könnte ich einen Sparringspartner gebrauchen), Markt, Komponenten, USP finden.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.