"Wenn ich BWL studiert hätte, hätte ich das Unternehmen nicht gegründet"

Marianna Obermüller gründete 1993 die Dynamic Systems GmbH, ein Unternehmen zur Industrie-Kennzeichnung. Über die Idee, die Gründung und den Verkauf des hoch erfolgreichen Unternehmens in einer Männderdomäne berichtet die Gründerin im Interview mit Prof. Faltin.

00:03 Begrüßung Marianna Obermüller, Spezialistin für Industrie-Kennzeichnung

02:45 Die Idee zur Gründung

05:05 Eine Frau in einer Männerdomäne

07:15 Marianna Obermüller: Die Rolle des Entrepreneurs:„Wenn ich BWL studiert hätte, hätte ich nie das Unternehmen aufgebaut“

09:50 Was war besonders schwer, was war besonders einfach

10:58 Wie wurde die Idee entwickelt – War Expertenwissen notwendig?

12:22 Der Beginn und die Anfangsfinanzierung

13:50 Gab es Phasen, in denen man seine Entscheidung bereut?

14:25 Empfehlung an Gründer

15:54 Der Verkauf und Neubeginn mit einer Stiftung

  • Der Faktor Mensch ist entscheidend

19:51 Das Talent, die Qualifikation und den Charakter des Menschen zu erkennen.

23:57 Der Faktor Geld

24:35 Die Stiftung: Inkubator

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.