"Warum wir in Deutschland keine "Kultur des Unternehmerischen" haben" …

… ist das Thema von Hans-Wolff Graf, der am kommenden Donnerstag, dem 24. Mai 2007 zu Gast im „Labor für Entrepreneurship“ sein wird.

Hans-Wolff Graf gründete 1985 die Finanz- und Vermögensberatung „efv-AG“. Das Unternehmen arbeitet ausschließlich mit selbständigen Partnern, d.h. Beratung, Sekretariat, Rechnungswesen etc. sind Selbständige mit angemeldetem Gewerbe. Seit 35 Jahren kämpft er gegen Gängelei und Bürokratie im „Land der öffentlich-unrechtlich Bediensteteten“ (Graf). Für das Jahr 2005/2006 erhielt er den Werner-Bonhoeff-Preis wider den §§-Dschungel. Im Gespräch mit Prof. Faltin wird von seinen Erfahrungen berichten. Mehr Informationen zu Hans-Wolff Graf in  brand eins .

weitere Gäste sind:

Max Senges, Doktorand an der Open University of Catalonia: Wissensentrepreneurship: Virtuelle Chancen für Universitäten

Ryan Anderson: SmarterTours -Öffnen Sie die Augen

Am Donnerstag, dem 24. Mai von 18-22 Uhr findet das Labor für Entrepreneurship in der Niedstr. 28, 12159 Berlin, statt.

Das Labor wird live ins Internet übertragen und wie gewohnt als Video in unserem Blog veröffentlicht (Beginn: ca. 18.15 Uhr).

Voranmeldungen sind UNBEDINGT ERFORDERLICH per Mail an [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.