Babson College: Entrepreneurship als "Way of Life"

„Entrepreneurship Education“ war das Thema von Prof. Fritz Fleischmann, Dean of Faculty „Arts and Humanities“ und Prof. für Amerikanistik am Babson College, im Labor für Entrepreneurship. Im Interview mit Prof. Faltin erläutert er das Verständnis von Entrepreneurship am Babson College, das in Amerika führend auf diesem Gebiet ist. In der weiteren Diskussion setzten sich beide mit Entrepreneurship im Kontext von Aufklärung, Idealismus und persönlichem Engagement auseinander.

00:38 Vorstellung Prof. Fritz Fleischmann, Babson College, USA

01:39 Entrepreneurship am Babson College als „Way of Life“

02:31 Gründung des Babson College (Roger Babson)

04:27 Was versteht man am Babson College unter Entrepreneurship

  • Entrepreneurial Thinking
  • Entrepreneurship als Disziplin
  • Entrepreneurship als Methode, verkrustete Strukturen in Frage zu stellen
  • Das erste Semester am Babson College
  • 10:24 Idealismus, Entrepreneurship und Babson College

14:32 Die Aufklärung – Gleichheit und Ungleichheit – Ökonomie – Entrepreneurship

21:08 Brauchen wir im Kapitalismus nicht ein Prinzip, alle zu Entrepreneurs zu machen?

22:21 „Ein leerer Sack kann nicht aufrecht stehen“ (Benjamin Franklin)

27:59 Social Entrepreneurship und Entrepreneurship als „Lebenssinn“

33:44 Die amerikanische Kultur des Spendens (Third Sector)

36:51 Das Business Modell eines privaten Colleges am Beispiel von Babson College

45:55 Ist Entrepreneurship die Königsdisziplin?

50:42 Ende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.