Aus der Not zur Innovation – wie kleine Einzelhändler entrepreneurial werden.

Immer mehr Einzelhändler spüren die Krise der klassischen Ökonomie und entdecken die Neukombination des bereits Vorhandenen für sich. Das Handelsblatt beschreibt, wie aus Weinhandlungen am Abend Restaurants werden oder Reisebüros und Friseure in ein und dem Selben Laden zu finden sind. Nun sind diese Konzepte nicht wirklich bewusstes Entrepreneurship, dennoch ist es bemerkenswert, dass immer mehr klassische Unternehmenskonzepte dem entrepreneurial Design entnommene Elemente enthalten. Den kompletten Artikel können Sie beim Handelsblatt unter dem Titel „Geistreich und benebelt“ lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.