1. Tag Workshop Stiftung Entrepreneurship 2007

Der erste Tag beim Workshop der Stiftung Entrepreneurship widmete sich vor allem den verschiedenen Formen des Entrepreneurship. Neben einer ausführlichen Einführung zum Thema am Vormittag durch Professor Faltin bot der Nachmittag Gelegenheit, in verschiedenen Gruppen mehr zu Cultural-, Social- und Meta-Entrepreneurship zu erfahren. In ausführlichen Interviews standen Lukasz Gadowski und Ron Hillmann am Nachmittag Rede und Antwort und diskutierten mit den Teilnehmern.


Lukasz Gadowski, Gründer von Spreadshirt , in intensiver Diskussion mit den Teilnehmern des Workshops.


Ron Hillmann, Gründer der Agentur Iven & Hillmann , faszinierte mit einem Gespräch über Online-Marketing und Suchmaschinen-Optimierung.


Gut besucht war die Auferstehungskirche am 1. Tag des Workshops. Aufmerksam verfolgten die Teilnehmer den Vorträgen.

8 Idee über “1. Tag Workshop Stiftung Entrepreneurship 2007

  1. Frank S. sagt:

    Und in den Pausen konnte man leckeren Saft von RatioDrink (www.ratiodrink.de) trinken… Klaren Apfelsaft, naturtrüben Apfelsaft und besonders lecker naturtrüben Birnensaft ;-)

  2. Pingback: Energiesparlampen online kaufen - 700 Euro sparen » Energiesparlampen-Blog geht an den Start

  3. Holm Kowa sagt:

    Hallo, http://www.ratiodrink.de!
    Ist es etwa okay, so ungeniert Reklame für sich selbst zu machen? Zumal für Saft aus Konzentraten, den man eher sowieso meiden sollte?
    Wie kann einer zu anderen sagen, der Saft schmeckt ihm „lecker“, wenn er ihn ihm nur unterjubeln möchte.
    Bin schockiert und gespannt, ob Ihr das vertragt (postet)…
    HK

  4. Rafael Kugel sagt:

    Hallo Holm Kowa,

    RatioDrink hat für den Workshop der Stiftung Entrepreneurship ca. 200 Liter Saft kostenfrei und ohne irgendeine Werbung oder sonstige Gegenleistung den Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Wenn auf diesem Blog ein positiver Kommentar zu RatioDrink hinterlassen wird, freut mich das natürlich, jedoch hat RatioDrink darauf keinerlei Einfluss.

    Viele Grüße
    Rafael Kugel

  5. Pingback: Stiftung Entrepreneur Workshop 2007 « betterplace.org de teamblog

  6. Transier sagt:

    Die Idee der Energiesparlampen shops ist ja eine Art des effizienten und umsatzgenerierenden Affiliate Marketings. Sollen die shops nun doch nicht eingerichtet werden ?

  7. Jörg Ashley Petersdorf sagt:

    @Holm Kowa: Was ist denn an Saftkonzentraten so schlecht? Ich weiß das wirklich nicht und würde gerne mehr wissen.

    An der Produktidee von ratiodrink gefällt mir bislang weniger Produktumverpackung weil 3literkonzentrat statt mindestens 50 einzelne herkömmliche 1-Liter-Apfelsaft-Tetrapaks oder Plastikflaschen. Dadurch weniger Transport-LKW nötig, weniger Treibstoffverbrauch, weniger Ruß, weniger Feinstaub, weniger Abnutzung der Straßen, weniger Lärm (!!!).

    Dazu Nutzung des Deutschen Trinkwassers, was die Auslastung der Deutschen Wasserwerke sichert (sonst sind die alten Rohre zu groß und nicht mehr gut genutzt), damit Erhalt der Arbeitsplätze in den Wasserwerken.

    Was halten Sie davon?

  8. Pingback: Gemeinschaftsraum von bblogs.de » Blog Archive » SEOler empfiehlt bloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.