Klaus Wiegandt: Über die Notwendigkeit der De-Materialisierung unseres Konsums

Im Rahmen des Entrepreneurship Summits 2011 sprach Klaus Wiegandt zum Thema „Über die Notwendigkeit der De-Materialisierung unseres Konsums“ und gab dabei einen Impuls für den Bereich Ecological Entrepreneurship.

Klaus Wiegandt und Prof. Faltin richten gemeinsam die Entrepreneurship Challenge 2011 aus. Das Thema der Challenge lautet:  Welche Ideen können uns helfen, 85% der Ressourcen einzusparen?

Die Challenge ist offen für alle und bietet die Möglichkeit, gemeinsam Ideen zu entwickeln und Entrepreneurship zu lernen.

Machen Sie Jetzt Mit!

Eine Idee zu “Klaus Wiegandt: Über die Notwendigkeit der De-Materialisierung unseres Konsums

  1. Hubert Jäger sagt:

    Ein großartiger Vortrag!

    Zuerst war ich vom Titel starkt abgeschreckt. Doch Herr Wiegandt hat mich dann doch in der 26ten Minute erlöst „Dematerialisierung unserer Lebens- und Konsumstile“. Danke, es geht also nicht nur um Konsum, da draussen scheint es noch mehr zu geben. „Nutzen statt Besitzen“ ist ein Bereich der uns als Unternehmer großartige Chancen gibt, und auch dem Verbraucher die Möglichkeit sich von seinem Besitz zu lösen.

    Nehmt euch die 3/4 Stunde um dieses Video zu sehen, es lohnt sich.

    Trage zur Nachhaltigkeit bei. macheteinfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.