Kurze Zeit nachdem wir den Gründer-Wettbewerb “Kopf schlägt Kapital” 2011 ausgerufen haben, erhielten wir eine sehr positive Rückmeldung von einer Entrepreneurin, die schon beim Gründer-Wettbewerb 2010 teilnahm. Ihre Gründung “Knöpfe für Asperger Autisten” war unter den Top-Nominierungen 2010 und erhielt zahlreiches Feedback und Kommentare. Im Folgenden teilt Sie Ihre Erfahrungen und den Fortschritt, den Sie in einem Jahr machte.

Machen auch Sie mit beim Gründerwettbewerb “Kopf schlägt Kapital” 2011 und nominieren Sie ein herausragendes Konzept. Es können eigene oder fremde Konzepte nominiert werden, die entweder schon gegründet, in Gründung oder noch in der Konzeptphase sind.

“Wir haben letztes Jahr teilgenommen mit unserer Idee und das war das beste was wir machen konnten!Damals war es nur eine Idee – heute ist es ein laufendes Projekt. Wir haben durch den Wettbewerb so viel Feedback damals bekomme, das die Leute wegen der Mails wo wir um Klicks gebeten hatten, erfuhren, was wir tun und uns sofort unterstützen wollten indem sie uns Knopfspenden zuschicken wollten. Da war uns klar, wir warten gar nicht das Ende des Wettbewerbs ab (wir waren eh nur fast 4 Tage dabei, hatten aber 1400 Stimmen), wir starten. Gesagt getan, ein Postfach eingerichtet, bloggen gelernt Inzwischen haben wir Zusagen für Sammelstellen an vielen Städten in Deutschland und sogar darüber hinaus!Nie hätte ich damals geglaubt, das sich Leute für so eine einfach “kleine Idee” so begeistern können. Da war dieser Wettbewerb “k(n)opf schlägt Kapital genau der richtige Test dafür! Auch Entrepreneurship Summit am 6.11. letztes Jahr war unvergesslich!”

Auch beim Gründer-Wettbewerb 2011 sind die “Knöpfe für Asperger Autisten” wieder dabei! Wir wünschen viel Erfolg und freuen uns schon, Sie beim Entrepreneurship Summit am 29. und 30. Oktober 2011 in Berlin begrüßen zu dürfen.