In diesem Video diskutieren erfahrene Akteure im Feld Social Entrepreneurship über zentrale Aspekte von Social Entrepreneurship: Business Model, Finanzierung, Impact, Entwicklung und Personal. 

Rainer Höll ist stellvertretender Geschäftsführer von Ashoka Deutschland. Er berät dort Social Entrepreneurs zu Wachstumsstrategien, Finanzierungsmöglichkeiten und Wirkungsmessung. Bis 2008 war er Projektleiter bei der Robert Bosch Stiftung, wo er zu den Themen „Alter, Gesundheit, Wissenschaft und Nachhaltigkeit“ arbeitete. 1998 gründete er die Initiative „Alumni at School“ für den Aufbau von Alumni-Netzwerken an deutschen Schulen, um die Studien- und Berufsberatung zu verbessern. Rainer Hölle studierte Philosophie und Neuere Deutsche Literatur in Tübingen, Berlin und London sowie „Public Administration” an der Harvard Kennedy School of Government.

Dr. Susan Müller arbeitet als Wissenschaftlerin am Competence Center for Social Innovation and Social Entrepreneurship (SISE) der EBS Business School. Sie ist dort operative Projektleiterin, des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts “Soziale Innovationen in Deutschland“. In ihrem Habilitationsprojekt beschäftigt sie sich mit den Themen Social Entrepreneurship und Entrepreneurship Education.

Steven Ney Nach jahrelanger Tätigkeit in der außeruniversitären Forschung, promovierte Steven Ney 2006 an der Universität Bergen/ Norwegen in Vergleichender Politikwissenschaft. Danach lehrte er an der Singapore Management University. Seit 2005 arbeitet er am Health and Global Change Project des International Institute for Applied Systems Analysis in Laxenburg, Österreich, mit. In seiner Forschungsarbeit konzentriert er sich auf die Entschlüsselung politischer und sozialer Problemlösungsprozesse und versucht wissenschaftlich nachzuvollziehen, wie Akteure in Politik, Gesellschaft und Verwaltung komplexen und wissenschaftlich unsicheren Policy Problemen gegenübertreten. Seit seiner Berufung 2009 an den Lehrstuhl für Social Entrepreneurship der Jacobs University erforscht Steven Ney, welchen Beitrag Social Entrepreneurship in diesem Themenfeld in Deutschland und Europa momentan leistet und in Zukunft leisten kann

Peter Spiegel ist Leiter des GENISIS Institute for Social Business and Impact Strategies, Berlin.

Friederike Hoffmann arbeitet beim Institute for Media and Communications Management an der Universität St. Gallen.

Damit wir auch in Zukunft eine so hochwertige Dokumentation des Entrepreneurship Summit erstellen können, können Sie im Folgenden einen von Ihnen frei wählbaren Betrag spenden.




pixel Social Entrepreneurship II   Entrepreneurship Summit 2012