Ralf Sange beim Entrepreneurship Summit 2019

#WirKönnenÖkonomieBesser mit Ralf Sange

Wir freuen uns am 19. und 20. Oktober 2019 Ralf Sange im Henry-Ford-Bau der Freien Universität bei unserem diesjährigen Entrepreneurship Summit begrüßen zu dürfen.

Ralf Sange mobilisiert mit Gründer 50plus die unternehmerische Kraft der Generation 50 Plus und strebt dadurch ein Umdenken hinsichtlich des Beitrags Älterer für die Gesellschaft an. Er (Jahrgang 1960) ist Diplom-Sozialwissenschaftler und Geschäftsführer der Gründer 50plus UG sowie der gemeinnützigen Schwester-Initiative Aktion Beruf und Leben 50plus.

Sein Berufsweg führte ihn zunächst in die Erwachsenenbildung, bevor er über 20 Jahre Erfahrung in der Existenzgründungsberatung von Arbeitnehmern und Gründern sowohl aus Qualifizierungs- als auch aus Outplacement-, Sanierungs- und Transferzusammenhängen sammelte. Er war darüber hinaus lange freiberuflich selbständig und verfügt über Expertise im Bereich Bildungsberatung, Kompetenzentwicklung und Berufswegplanung, speziell für Gründer der Generation 50 plus. Als Berater ist Ralf Sange bei der KfW-Beraterbörse akkreditiert. Er kann auf ein bundesweites Existenzgründungs-Netzwerk zurückgreifen und ist als Sozialunternehmer seit 2013 Ashoka Fellow.

Die Initiativen Gründer 50plus und Aktion Beruf und Leben 50plus haben zum Ziel, die durch die demographische Entwicklung begründete Gefahr der Altersverarmung einer wachsenden Zahl von Menschen in Deutschland durch Beratung und Unterstützung bei der Gründung selbständiger Existenzen entgegen zu wirken.

Ziel ist es, im Sinne von Empowerment die Betroffenen zu eigenverantwortlichem Handeln zu ermutigen und entsprechendes Experten-Know-how erfahrener Existenzgründungsberater für diesen Personenkreis verfügbar zu machen. Hierdurch eröffnet Gründer 50plus den Betroffenen die Perspektive, die eigene Existenz in Würde zu sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.