Entrepreneurship Summit 2013 in Berlin: Gründer berichten 1/2

Sehen Sie hier noch einmal den Workshop „Gründer berichten“ mit Beate Westphal, Lydia Gastroph, Wolfgang Kunz und Alexander Tornow auf dem Entrepreneurship Summit 2013 in Berlin.

Sichern Sie sich jetzt schon hier Ihr Early-Bird Ticket für den Entrepreneurship Summit am 11. und 12. Oktober 2014 in Berlin! 

Den Podcast (Mp3 Datei des Videos) können Sie hier hören bzw. hier herunterladen:

[audio:https://archive.org/download/EntrepreneurshipSummit2013InBerlinGrnderBerichten12/Entrepreneurship%20Summit%202013%20in%20Berlin_%20Gr%C3%BCnder%20berichten%201_2.mp3]

Beate Westphal ist Keksunternehmerin in Berlin. Sie beliefert seit zehn Jahren Unternehmen mit feinem Gebäck für Meetings und Konferenzen. Sie ist Autorin des Buches: “Eigentlich wär ich gern… Wie Sie Ihre Talente zum Traumjob machen” und ist Mitgründerin des talentcafe.de zur Förderung der Berufsfindung.

Lydia Gastroph absolvierte als Meisterschülerin von Hermann Jünger die Goldschmiedeklasse der Münchner Kunstakademie. Mit der Schmuckmanufaktur „Gastroph + Seidenath“ als Unternehmerin früh erfolgreich, vollzog sie 2008 einen radikalen Perspektivenwechsel: Da nicht nur sie Defizite im Bereich Trauerkultur empfand, bündelte sie kreative Kräfte unterschiedlichster Kunstrichtungen. Dieses gemeinsame Nachdenken über das – immer noch – tabuisierte Thema Tod setzte Impulse insbesondere für innovatives, radikales Qualitätsdenken bei der Gestaltung der „letzten Dinge“ frei.

Wolfgang Kunz ist Neu-Gründer des Start-ups die Waschmittelkampagne.

Alexander Tornow ist Entwickler der Kommunikationsmethode gruppenbing – dem effizienten Großgruppenverfahren, um kollektive Intelligenz zu nutzen.  Er studierte Business Communication, arbeitete viele Jahre mit Personalverantwortung in Verlagen, Agenturen und Beratungsfirmen. Er entwickelte im Anschluss an seine Masterarbeit erste Techniken für die Arbeit mit Gruppen. Anfang 2011 entstand daraus die Methode gruppenbing! und die gleichnamige Firma, die er seitdem leitet.

 

Damit wir auch in Zukunft eine so hochwertige Dokumentation des Entrepreneurship Summit erstellen können, können Sie im Folgenden einen von Ihnen frei wählbaren Betrag spenden.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.