Der Verkauf von YouTube an Google – the biggest winners

Am 8. Februar 2007 veröffentlichte die International Herald Tribune genauere Zahlen über den Verkauf von YouTube an Google. Demnach erhielten die drei Gründer von YouTube – Chad Hurley, Steven Chen und Jawid Karim – den Bärenanteil. Letzterer, obwohl schon früh aus dem Unternehmen ausgestiegen, hat zwar nur knapp ein Fünftel der Anteile seiner ehemaligen Partner bekommen, aber mit 64 Millionen US-Dollar immer noch sehr gut abgeschnitten. An den vierten im Bunde, Sequoia Capital, „the main financial backer“ und „a principal investor in Google“, wie Miguel Heft in seinem Artikel darlegt, ging der größte Einzelposten von Google-Anteilen im Wert von über 400 Millionen US-Dollar. Bei einer Investitionssumme von „nur“ 11,5 Millionen US-Dollar von November 2005 bis April 2006 und vor dem Hintergrund, dass YouTube beim Abschluss des Geschäfts gerade mal zwei Jahre alt war, ein beachtliches Ergebnis!

Steven Chen, 27 (links) und Chad Hurley, 29.

rsz_21web_0208google550.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.