Age as an Asset – Prof. Andreas Heinecke

Entrepreneurship Summit 2012

Seit über 20 Jahren gibt es den „Dialog im Dunkeln“ – Prof. Heineckes Ideenkind. Mit „Dialogue with time“ hat er nun zusammen mit seiner Frau ein neues Projekt gestaltet: Eine Ausstellung, die das soziale Problem des demografischen Wandels aufgreift und der Frage nachgeht, wie wir einen differenzierten Blick auf das Älterwerden erhalten. Denn noch immer würden alte Menschen als „Last“ von unserer Gesellschaft angesehen. Mit „Dialogue with time“ wird das Gespräch zwischen den Generationen nicht nur anregt, sondern als partizipatives Element der Ausstellung umgesetzt.

 

Prof. Andreas Heinecke, Gründer und CEO von Dialogue Social Enterprise GmbH, begann seine Karriere als Social Entrepreneur im Jahr 1988. Während seiner Arbeit für den Südwestfunk wurde er gebeten, ein Rehabilitationsprogramm für einen erblindeten Kollegen zu entwickeln. Die Aufgabe wurde für ihn zum Wendepunkt. Er verstand, dass in der Begegnung mit vertauschten Rollen ein einzigartiges Potential für soziales Lernen liegt, und so entstand der Dialog im Dunkeln. Seitdem sind zahlreiche Ausstellungen und Business Workshops weltweit durch ein soziales Franchise-System etabliert worden. Millionen Menschen haben einen Dialog im Dunkeln geführt und aus eigener Wahrnehmung Toleranz und Verständnis für die „Sicht“ des Anderen erleben können. Seit 1997 gibt es ergänzend den „Dialog im Stillen“, in dem gehörlose Menschen mit Besuchern non-verbal kommunizieren. 2009 gründete Andreas Heinecke die Dialogue Social Enterprise GmbH als Dach für alle laufenden und zukünftigen Projekte. „ Dialogue with Time“ (Dialog der Generationen), von Orna Cohen konzipiert, ist die neueste Ausstellung. Sie thematisiert das Altern und fördert den intergenerativen Dialog. Im Jahr 2005 wurde Andreas Heinecke als erster “Ashoka-Fellow” in Europa ausgezeichnet und im Jahr 2007 folgte die Nominierung zum “Outstanding Global Social Entrepreneur” der Schwab Foundation. Seit 2011 lehrt und forscht Andreas Heinecke als Professor am Danone Chair of Social Business an der European Business School in Wiesbaden.

Farah Lenser ist Sozialwissenschaftlerin und als freie Journalistin und Lektorin in Berlin tätig. Ihre Themen umfassen die schönen Künste und die sperrigen Dinge, die sich dazwischen legen. Ihr Schwerpunkt als Moderatorin ist die Wiederbelebung von Gesprächskultur. Sie ist Mitinitiatorin der Internetplattform open-forum.de zur Entwicklung von innovativen Moderationsformen und Gründerin des Anna-Lindh-Salons.

Damit wir auch in Zukunft eine so hochwertige Dokumentation des Entrepreneurship Summit erstellen können, können Sie im Folgenden einen von Ihnen frei wählbaren Betrag spenden.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.