ENGLISH VERSION (please scroll or click here for german text)

Stiftung Entrepreneurship

(Foundation for Entrepreneurship – Faltin Stiftung)

Entrepreneurship is a perspective on human activity that seeks to bring creativity and courage, imagination and initiative, to the tasks of starting and running business ventures and social organizations.

Entrepreneurship offers an opportunity for unconventional ideas and views. It aims at achieving success through transcending established structures, and it attracts artists, mavericks and all those who formerly were marginal to the business world.

The economic and cultural development of a society depends on business initiatives that apply economic, social and artistic creativity to existing problems. Entrepreneurship develops opportunities through a creative process.

Our foundation was set up with capital and facilities provided by Günter Faltin (80%) and Dietrich Winterhager (20%). Located in Berlin, Germany, the foundation aims at fostering a positive environment for the culture of entrepreneurship worldwide.

 

DEUTSCHE VERSION

Stiftung Entrepreneurship

The Art and Science of Entrepreneurship

Die Stiftung Entrepreneurship bietet ein umfangreiches Online-Angebot für Entrepreneure an. Es soll Gründer unterstützen und begleiten, systematisch ein Entrepreneurial Design auszuarbeiten und kontinuierlich zu verbessern.

Eine erste Einführung zu den Techniken und Verfahren, wie Sie selbst systematisch Ihr Unternehmerisches Konzept weiter ausarbeiten können, finden Sie hier.

In ihren jährlichen Veranstaltungen vermittelt die Stiftung Entrepreneurship Methoden und Techniken zur Erarbeitung eines tragfähigen, ausgereiften Geschäftskonzepts. Im Vordergrund stehen dabei Konzept-kreative Gründungen, die Business Model Innovation sind, und das Gründen mit Komponenten. Hier finden Sie zahlreiche Videos der letzten beiden Entrepreneurship Summits.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das kleine Team der Stiftung Gründer leider nicht individuell beraten kann.

Die Ziele der Stiftung Entrepreneurship

Kuratorium der Stiftung Entrepreneurship

Stiftungsbericht 2012

Entrepreneurship Campus

Lernen Entrepreneur zu werden - dezentral und zeitunabhängig, gemeinsam oder individuell. Der Entrepreneurship Campus bietet angehenden Entrepreneuren diverse Möglichkeiten: vom Self Directed Learning über das Network based Learning bis hin zu Präsenzphasen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Ziel der Community im Entrepreneurship Campus ist es, den Kontakt zwischen allen Entrepreneurship-Interessierten bzw. Entrepreneuren zu vereinfachen. Die Community bietet  allen Teilnehmern die Möglichkeit, einen Steckbrief (Profil) zu veröffentlichen und andere Teilnehmer zu finden.

Alle Teilnehmer des Campus, können von anderen Teilnehmern kontaktiert werden. Wir bitten alle Teilnehmer, diese Funktion nicht zu missbrauchen und behalten uns eine sofortige Löschung aller Profile ohne Vorwarnung vor, die dies tun.

Sollten Sie Fragen bezüglich der Funktionen und/oder Inhalte haben, steht allen registrierten Teilnehmern unser Campus Support zur Verfügung.

Wir freuen uns auf konstruktiven Austausch!

 

Prof. Dr. Günter Faltin

Prof. Dr. Günter Faltin hat den Arbeitsbereich Entrepreneurship der Freien Universität Berlin aufgebaut.

1985 gründete er die Projektwerkstatt GmbH mit der Idee der „Teekampagne” als Modell für Entrepreneurship. Das Unternehmen wurde zum weltgrößten Importeur von Darjeeling Tee. Er ist Initiator und Sponsor des Wiederaufforstungsprojekts des World Wide Fund for Nature (WWF) für Darjeeling/Indien.

2001 errichtete er gemeinsam mit seinem Kollegen Prof. Dietrich Winterhager die „Stiftung Entrepreneurship“ mit dem Ziel, eine offenere Kultur des Unternehmerischen zu fördern.

Faltin initiierte das Labor für Entrepreneurship und ist Business Angel erfolgreicher Start-Ups, darunter eBuero, RatioDrink und PaperC. Die Price-Babson-Foundation, Boston, verlieh ihm den Award “For Bringing Entrepreneurial Vitality to Academe “. 2009 erhielt er für die Teekampagne den Deutschen Gründerpreis. Als „Pionier des Entrepreneurship-Gedankens in Deutschland“ zeichnete ihn der Bundespräsident 2010 mit dem Bundesverdienstkreuz aus.

Prof. Faltin nahm mehrjährige DAAD-Gastprofessuren in Asien wahr; führte wissenschaftliche Vortragsreihen und Workshops in mehr als 20 Ländern durch, darunter in den USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Japan, Südkorea, Thailand und Indien. Als Experte im Projekt „Entrepreneurship in Education and Training in Russia and Ukraine“ der European Training Foundation (einer Institution der EU) hielt er Workshops in St. Petersburg und Kiew (2000 – 2003.) 2010 folgte er einer Einladung der Regierung von Bhutan, zum Thema „Hightech and Entrepeneurship“ zu sprechen.

In seiner jüngsten Publikation „Kopf schlägt Kapital“ fordert er neue Inhalte und Wege in der deutschen Gründungslandschaft. Als einer von wenigen Professoren in seinem Feld vermag er dabei den Bogen von der Theorie zur selbst gelebten Praxis zu schlagen.

Mehr zu Prof. Dr. Günter Faltin

oder bei

facebook About    twitter AboutbeBerlin About